2021 - September - NewsMag - Pacte Logement & Climat 2.0

Publié le

Die Agenda fürs letzte Drittel des Jahres ist auf Gemeindeebene jedenfalls gut gefüllt.

In den nächsten Gemeinderatssitzungen, mit den anstehenden Budgetdiskussionen, werden die Weichen fürs kommende Jahr gelegt, dies aufbauend auf dem, was im Laufe dieses Jahres umgesetzt werden konnte. Besonders hervorheben wollen wir hier die Arbeiten zur Umsetzung des Masterplans „Bildungslandschaft Schifflingen“.

  • Die Inbetriebnahme zusätzlicher Räumlichkeiten für die Maison Relais auf Hudelen, der Beginn der Arbeiten für zusätzlichen Schulraum auch auf Hudelen und bei der A. Wingert Schule. Die Inbetriebnahme dieser Strukturen ist jeweils für September 2022 geplant. Sie zeugen vom Willen der CSV/déi gréng-Koalition, die Versäumnisse der vorherigen Legislaturperiode in Bezug auf Schulraum und Kinderbetreuungsplätze auszugleichen.
  • Das Fertigstellen der Parkanlage „Léonie Koullen“ in der Drusenheimstraße und des Parkings in der Aloyse Kayserstraße tragen weiter zur Begrünung des öffentlichen Raumes bei.
  • Das neue Parkplatzleitsystem wird, so hoffen wir, in Zukunft die Suche nach einem freien Parkplatz vereinfachen.
  • Ein wichtiges Ereignis ist das Unterzeichnen des Pacte Logement 2.0. Im Gegensatz zum ersten Pacte, wo die Gemeinden staatliche Gelder bekamen für den Zuwachs der Bevölkerung, bekommen die Gemeinden jetzt staatliche Zuschüsse beim Bau von erschwinglichen Wohnungen.
  • Schifflingen wird kurzfristig davon Nutzen ziehen, dies beim Einrichten der Wohnungen im „Haus a Kassen“ und dem „Haus Entenich“.

Ein weiteres wichtiges Ereignis ist auch das Unterzeichnen des Pacte Climat 2.0. Um den im ersten Klimapakt erhaltenen Goldstatus zu behalten, und um im vollen Masse von den staatlichen Subventionen profitieren zu können, ist es in Zukunft nötig, die Bevölkerung vermehrt in Klimaschutz- und in Klimaanpassungsmaßnahmen mit ein zu binden. So lohnt sich schon heute für Sie liebe Bürgerinnen und Bürger ein Blick auf das angepasste Subsidienreglement im Energiebereich.

Gefördert wird nicht nur der Kauf von Fahrrädern, sondern auch verstärkt Investitionen in erneuerbare Energien (https://schifflange.lu/wpcontent/uploads/2019/12/reglsubvdomaine%C3%A9nergie2021-pour-CC-2021-05-31adap.pdf)