2021 - Mäerz - NewsMag - Baulücken

Publié le

Auch in Schifflingen gibt es noch eine größere Anzahl von Baulücken.

Dabei handelt es sich nicht unbedingt um Spekulationsobjekte, sondern des öfteren besitzen Eltern oder Großeltern einen Bauplatz, den sie gerne für ihre Kinder oder Enkelkinder vorhalten. Daran ist nichts auszusetzen. Tatsache ist aber, dass diese Bauplätze oft Jahrzentelang brach liegen, bevor sie bebaut werden. Neuerdings bieten die Agence Immobilière Sociale (AIS) in Zusammenarbeit mit Polygone S.à r.l. Baulückenbesitzern an, ihren Bauplatz für einige Zeit zu mieten, um darauf Wohnungen in Modulbauweise zu errichten. Auf diese Art und Weise können eine Reihe von Wohnungen entstehen, die dann durch AIS zu einem erschwinglichen Preis vermietet werden. Nach Ablauf des Mietvertrages mit dem Grundstückbesitzer werden die Module abgebaut, und je nach Zustand können diese dann Anderorts wieder errichtet werden.

Gelegentlich der Gemeinderatssitzung vom 5. Februar 2021 stellte unser Schöffe, Albert Kalmes, den Teilbebauungsplan “PAP – Avenue de la Résistance” vor, der auch vom Gemeinderat gestimmt wurde. Hier besitzt die Gemeinde noch einen Bauplatz, der sich für den Bau von einem Zweifamillienhaus eignet. Um privaten “Baulückenbesitzern” zu zeigen, wie solche Bauten aussehen, beabsichtigt die Gemeinde an diesem Ort mit den oben genannten Bauträgern ein Pilotprojekt zu starten, und wir hoffen dass es in Schifflingen, und natürlich auch Anderswo, private Nachahmer geben wird. Auf diese Weise könnte relativ kurzfristig einigen Famillien geholfen werden, ein Dach über dem Kopf zu bekommen.